39 Einbrüche in 1140 Wien und Niederösterreich geklärt

Ein Teil der Beute aus 39 Einbrüchen in Wien und Niederösterreich.
Ein Teil der Beute aus 39 Einbrüchen in Wien und Niederösterreich. ©BPD
Hauptsächlich auf Elektrogeräte hatten es fünf junge Einbrecher in 1140 Wien und in Niederösterreich abgesehen. Gleich 39 Mal hatten sie zugeschlagen, nun wurde ihnen das Handwerk gelegt.

Ein Gesamtschaden von 56.000 Euro, dabei Diebesgut im Wert von 43.000 Euro: 39 Mal hatten fünf Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren vom November 2009 bis Februar 2011 in den Bezirken Wien-Umgebung, Tulln, St. Pölten-Land und 1140 Wien zugeschlagen. Nun konnte die Polizei nach umfangreichen Ermittlungen die Einbruchsserie klären.

Firmen und Büros in Wien und Niederösterreich

Abgesehen hatte es das Quintett vor allem auf Elektrogeräte in diverse Firmen- und Büroräumlichkeiten in Wien und Niederösterreich. Aber auch Bargeld in der Höhe von 20.000 Euro wurde entwendet, und bei einem Einbruch wurden vier Schreckschusspistolen gestohlen. Diese konnten ebenfalls von den Polizisten sichergestellt werden.

Der Hauptbeschuldigte wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Die vier weiteren mutmaßlichen Täter wurden auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • 39 Einbrüche in 1140 Wien und Niederösterreich geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen