350 Räder gestohlen: Polizei schnappte Bande in Wien

Die Bande hat über 350 Fahrräder gestohlen.
Die Bande hat über 350 Fahrräder gestohlen. ©APA/dpa
Die Wiener Polizei konnte einer Bande das Handwerk legen, die mehr als 350 Fahrräder gestohlen haben soll. Die Hehlerware verkauften sie in einem Fahrradgeschäft in Wien-Brigittenau.

Ermittler des Landeskriminalamts Wien haben zehn Verdächtige ausgeforscht, die in Wien über einen längeren Zeitraum hinweg über 350 Räder gestohlen und an einen Hehler weiterverkauft haben sollen. Neun Personen wurden festgenommen, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Räder in Fahrradgeschäft in Wien-Brigittenau verkauft

Der mutmaßliche Hehler, ein in Tadschikistan geborener 40-jähriger Mann, dürfte durch den Verkauf der gestohlenen Fahrräder einen Gewinn von mehr als 10.000 Euro erzielt haben. Er soll die gestohlenen Fahrräder demnach für einen geringen Preis gekauft und diese in seinem Fahrradgeschäft in Wien-Brigittenau mit einem hohen Zuschlag weiterverkauft haben. Der 40-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • 350 Räder gestohlen: Polizei schnappte Bande in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen