34-Jähriger nach Brand in Wien-Hernals in Lebensgefahr

Die Feuerwehr wurde am 1. Mai zu einem Wohnungsbrand im 17. Bezirk gerufen.
Die Feuerwehr wurde am 1. Mai zu einem Wohnungsbrand im 17. Bezirk gerufen. ©APA
Nach einem Wohnungsbrand in der Weißgasse in Wien-Hernals schwebt der 34-jährige Wohnungsmieter in Lebensgefahr. Noch ist völlig unklar, wodurch das Feuer verursacht wurde.

“Aus derzeit unbekannter Ursache ist es gestern um 08.00 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Weißgasse gekommen”, berichtet die Wiener Polizei am Samstagvormittag. Bei den Löscharbeiten fanden Mitarbeiter der Wiener Berufsfeuerwehr den reglosen 34-jährigen Wohnungsmieter.

Nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr

Nach der Bergung wurde der Mann vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht Lebensgefahr. Noch sei die Brandursache “völlig unklar”, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • 34-Jähriger nach Brand in Wien-Hernals in Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen