AA

34-jähriger Lenker fuhr Polizei davon: Festnahme

Der 34-Jährige wurde festgenommen.
Der 34-Jährige wurde festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
Am Donnerstag wurden Beamte auf ein auffällig fahrendes Fahrzeug aufmerksam. Ein 34-Jähriger wurde festgenommen.

Gegen 17.45 Uhr wurden Beamte auf einen Pkw aufmerksam, der mit quietschenden Reifen und offensichtlich überhöhter Ge-schwindigkeit von der Laxenburger Straße nach rechts in die Raaber-Bahn- Gasse einbog.

Lenker ignorierte Polizei

Der Lenker ignorierte die Anhaltezeichen der Beamten und fuhr weiter in Richtung Fußgängerzone. Er überfuhr die Fußgängerzone unter Verwendung der akustischen Hupe und der Lichthupe. In der Scheugasse konnte der 34-Jährige schließlich angehalten werden. Im Fahrzeug befanden sich noch ein 30-jähriger sowie ein 22- jähriger Mann. Da der 34-Jährige in Verdacht steht in der Fußgängerzone mit seinem Verhalten drei Personen gefährdet zu haben, wurde er vorläufig festgenommen.

Der 30-Jährige wurde aufgrund eines Aufenthaltsverbots nach dem Fremdengesetz festgenommen. Nach der polizeilichen Einvernahme wurde der Tatverdächtige über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • 34-jähriger Lenker fuhr Polizei davon: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen