329 Autoeinbrüche in Donaustadt geklärt

Nach langen Ermittlungsarbeiten konnte die Polizei den 31-Jährigen Armando A. ausforschen und festnehmen. Der Mann ist geständig 329 Autoeinbrüche in Wien-Donaustadt verübt zu haben.

Der 31-jährige Armando A. konnte nach langwierigen Ermittlungsarbeiten festgenommen werden. Der Beschuldigte ist geständig, seit Anfang November 2010 329 Autoeinbrüche in Wien-Donaustadt begangen zu haben. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich dabei auf circa 90.000 Euro. Armando A. war bei seinen Einbruchstouren meist mit dem Auto seiner Mutter unterwegs. Er schlug mit Steinen oder Keramiksplittern die Seitenscheiben der Autos ein und stahl vorwiegend Navigationsgeräte sowie Mobiltelefone. Das Diebesgut verkaufte er zumeist in Handyshops. (APA/Redaktion)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 329 Autoeinbrüche in Donaustadt geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen