32-jähriger Mann an Bushaltestelle in Brigittenau überfallen

Mann bei Bushaltestelle in Wien-Brigittenau überfallen
Mann bei Bushaltestelle in Wien-Brigittenau überfallen ©Wiener Linien/ Johannes Zinner
Im 23. Bezirk wurde ein 32-jähriger Mann Opfer eines Raubüberfalles. Der Mann wartete gerade auf der Bushaltestelle, als er von drei Unbekannten ausgeraubt wurde.

Am Montag, den 1. Oktober um 02.00 Uhr wurde ein 32-Jähriger, Opfer eines Raubüberfalles. Der Mann wartete bei einer Bushaltestelle des Nachtbusses in der Engerthstraße im 23. Bezirk, um in die Arbeit zu fahren.

Plötzlich kamen drei unbekannte Männer auf ihn zu,  zerrten ihn von der Bushaltestelle weg und schlugen mit einer Gürtelschnalle auf ihn ein. Nachdem ihm die Täter die Geldbörse und das Handy geraubt hatten, ergriffen sie die Flucht in unbekannte Richtung. Eine Fahnung der Polizei, die sofort eingeleitet wurde, blieb erfolglos. Das Opfer erlitt bei dem Überfall Verletzungen am Kopf.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • 32-jähriger Mann an Bushaltestelle in Brigittenau überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen