300 Absolventen der MedUni feiern ihre Sponsion

Ärzte von morgen: 300 MedUni-AbsolventInnen feierten vor 7.000 "Fans" ihren Studienabschluss
Ärzte von morgen: 300 MedUni-AbsolventInnen feierten vor 7.000 "Fans" ihren Studienabschluss ©Christian Houdek für MedUni Wien
Vor rund 7.000 Gästen feierten 300 Absolventen der Medizinischen Universität Wien am 4. November im Austria Center Vienna ihre Sponsion im Rahmen eines Festaktes.

Unter dem Applaus von Familie, Freunden und Bekannten legten die Ärzte von morgen ihren akademischen Eid ab und erhielten von Rektor Wolfgang Schütz die Sponsionsurkunde überreicht. “Die Stimmung war großartig”, sagte Schütz, der sich über die wie schon im vergangenen Jahr hohe Zahl an Absolventen freute. Aufgrund der vielen Absolventen wurde die feierliche Übergabe in zwei aufeinanderfolgenden “Runden” durchgeführt. Um 17.10 Uhr erhielt der letzte Absolvent seine “Sponsionsrolle”. Der nächste Schritt ist jetzt eine Facharzt- oder Turnusausbildung oder ein wissenschaftliches Studium.

MedUni will perfekt auf Beruf vorbereiten

“Das Studium an der MedUni bereitet die jungen Ärzinnen und Ärzte durch die Kombination von wissenschaftlicher und praktischer Ausbildung in hervorragender Weise auf eigenverantwortliches und selbständiges ärztliches Handeln vor. In Zukunft werden wir die praktische Ausbildung durch weitere Reformschritte noch weiter intensivieren”, sagte die für Lehre zuständige Vizerektorin Karin Gutiérrez-Lobos im Rahmen der Sponsionsveranstaltung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 300 Absolventen der MedUni feiern ihre Sponsion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen