30-Jähriger bedrohte Vater in Wien-Favoriten mit Messer

Die Polizei sprach ein Betretungsverbot aus.
Die Polizei sprach ein Betretungsverbot aus. ©APA
Die Polizei nahm am Sonntagnachmittag einen 30-Jährigen in Wien-Favoriten fest, weil er seinen Vater mit einem Messer bedroht haben soll. Die Männer sollen um Geld gestritten haben.

Im Zuge eines Streites soll am Sonntagnachmittag ein 30-jähriger Österreicher seinen 56-jährigen Vater in der Quellenstraße in Wien-Favoriten mit einem Messer bedroht haben. Laut derzeitigem Ermittlungsstand drängte der Vater darauf, dass sein Sohn finanziell unabhängig wird und sich einen Job wie auch eine Wohnung suchen soll.

Mit Küchenmesser bedroht

Der Sohn soll daraufhin den 56-Jährigen mit einem Küchenmesser bedroht haben und Bargeld des Vaters an sich genommen haben. Der 56-Jährige konnte die Wohnung unverletzt verlassen und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen fest. Er wurde nach der Vernehmung in eine Justizanstalt gebracht. Ein Betretungs- und Annäherungsverbot wurde ausgesprochen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • 30-Jähriger bedrohte Vater in Wien-Favoriten mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen