30-Jähriger bedrohte Ex-Lebensgefährtin in Wien-Favoriten mit Messer

Die Polizei schlichtete den Streit eines Ex-Paares in Favoriten
Die Polizei schlichtete den Streit eines Ex-Paares in Favoriten ©APA (Sujet)
Am Mittwochnachmittag kam es in Wien-Favoriten zu einem Streit eines Ex-Paares, der eskalierte. Eine 37-Jährige wurde von ihrem 30-jährigen Ex-Partner mit einem Messer bedroht.

Beim Abholen einiger persönlicher Gegenstände hat ein 30-Jähriger am Mittwochnachmittag gegen 16:00 Uhr in Wien-Favoriten seine Ex-Freundin mit einem Messer bedroht.

37-Jährige attackiert und niedergestoßen

Aus Eifersucht hatte der Mann vor dem Wohnhaus einen Streit vom Zaun gebrochen und die 37-Jährige attackiert und zu Boden gestoßen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

LPD Wien

Festnahme und Wegweisung des 30-Jährigen

Zeugen machten die einschreitenden Polizisten darauf aufmerksam, dass der 30-Jährige unter der Kleidung das Messer versteckt hatte, mit dem er seine Ex-Freundin bedroht hatte. Gegen den Eifersüchtigen bestand bereits ein Waffenverbot, nun kam noch ein Betretungs- und Annäherungsverbot dazu. Das Opfer blieb bei der Attacke unverletzt.

Wiener Polizei erinnert an Hotlines für Gewaltopfer

Die Wiener Polizei erinnert in diesem Zusammenhang, man sei Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und dulde keine Gewalt gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf 133 sei jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar.

Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) seien rund um die Uhr besetzt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • 30-Jähriger bedrohte Ex-Lebensgefährtin in Wien-Favoriten mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen