Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

30-Jähriger zu Halloween 2018 in Wien-Neubau ausgeraubt: Fahndung nach Täter

Die Polizei sucht nach diesem Mann.
Die Polizei sucht nach diesem Mann. ©LPD Wien
Am 31. Oktober 2018 wurde ein 30-Jähriger am Neubaugürtel von einem bislang Unbekannten mit Schlägen attackiert und ausgeraubt. Die Polizei fahndet nach dem Mann.

Ein bislang unbekannter Mann steht im Verdacht, am 31. Okober 2018 gegen 23.55 Uhr am Neubaugürtel einen Bekannten in die Straßenbahnstation der Linie 5 gelockt zu haben, um ihn dort anschließend zu berauben. Die beiden Männer kannten einander vom Sehen.

Bekannten zu Wiener Bim-Station gelockt und ausgeraubt

Der Verdächtige soll eine Halloweenmaske getragen, diese allerdings vor der Tat abgenommen haben. Das Opfer, ein 30-jähriger Iraker, erlitt durch einen Faustschlag Blessuren. Danach flüchtete der Unbekannte mit der Geldbörse des 30-Jährigen.

Sachdienliche Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, Ermittlungsbereich Raub unter der Telefonnummer 01-31310 DW 43211 erbeten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • 30-Jähriger zu Halloween 2018 in Wien-Neubau ausgeraubt: Fahndung nach Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen