286 Kellereinbrüche in Wien geklärt: Duo nach Festnahme geständig

286 Einbrüche in drei Bezirken soll das Duo begangen haben.
286 Einbrüche in drei Bezirken soll das Duo begangen haben. ©APA (Symbolbild)
Einem Duo aus Bulgarien konnte die Polizei nun 286 Kellereinbrüche in Wien zuordnen. Einer der Täter wurde im November festgenommen, als er sich nach einem Einbruch im Kaiserwasser in Wien-Donaustadt versteckte.
Einbrecher versteckte sich im Wasser

Im Zeitraum zwischen Juni 2013 und dem 21. November 2013 sollen die beiden Männer 286 Kellereinbrüche in den Bezirken Ottakring, Floridsdorf und Donaustadt begangen haben.

Festnahme nach Einbruch in Wien-Donaustadt

Wie berichtet wurde der32-jährige Ivan S. am 21. November 2013 gegen 00:45 Uhr in der Schüttaustraße von Zeugen beobachtet, wie er mit dem Fuß ein Kellerfenster eindrückte und durch dieses Fenster in den Keller einstieg. Als die Polizei am Tatort eintraf, hatte der Verdächtige den Keller bereits wieder verlassen und sich im nahe gelegenen Kaiserwasser versteckt.

S. wurde letztendlich völlig durchnässt am Ufer des Gewässers angehalten und in weiterer Folge festgenommen.

286 Kellereinbrüche gestanden

Der zweite Täter flüchtete zunächst , konnte jedoch bereits nach kurzer Zeit namentlich ausgeforscht werden. Nach umfangreichen Ermittlungstätigkeiten wurde der in U-Haft befindliche Ivan S. mit diversen Fakten konfrontiert und legte ein umfassendes Geständnis ab. Beide Tatverdächtige verübten demnach sowohl zu zweit, als auch alleine die Kellereinbrüche. Die aus den Kellern gestohlenen Gegenstände wurden zumeist bei Altmetallhändlern verkauft.

Mehr Nachrichten aus Wien-Donaustadt finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 286 Kellereinbrüche in Wien geklärt: Duo nach Festnahme geständig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen