AA

28-Jähriger in Wien-Hernals getreten und beraubt

Zwei Männer traten in Wien-Hernals auf einen 28-Jährigen ein und raubten ihn das Handy.
Zwei Männer traten in Wien-Hernals auf einen 28-Jährigen ein und raubten ihn das Handy. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Am Mittwoch beobachtete ein Zeuge gegen 06.45 Uhr in der Rosensteingasse in Wien-Hernals wie zwei Männer auf einen 28-Jährigen eintraten und ihn beraubten.

Am Mittwochmorgen klickten in Wien-Hernals für zwei weitere des Raubes verdächtige Männer die Handschellen. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, nachdem er in der Rosensteingasse einen Überfall auf einen 28-Jährigen beobachtet hatte. Als die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen, nahmen sie dort drei Personen wahr und hielten sie an. Es waren der 28-Jährige und jene zwei Männer, von denen er laut seinen Aussagen zuvor geschlagen und seines Handys beraubt worden war.

28-Jähriger wurde in Wien-Hernals von Bekannten getreten beraubt

Das Opfer gab an, dass die zwei Bekannte von ihm wären, mit denen er gerade unterwegs gewesen war, als sie plötzlich auf ihn eingeschlagen und sich sein Mobiltelefon geschnappt haben sollen. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden vorläufig festgenommen und das Handy wechselte wieder zu seinem Besitzer.

Mann musste in Wiener Spital gebracht werden

Der 28-Jährige wurde mit einem Wiener Rettungsdienst in ein Spital gebracht. Die Tatverdächtigen zeigten sich nicht geständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • 28-Jähriger in Wien-Hernals getreten und beraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen