2:6-Niederlage für NY Islanders in Washington

Die New York Islanders haben am Dienstag im ersten von vier NHL-Auswärtsspielen in Folge eine 2:6-Niederlage bei den Washington Capitals bezogen. Thomas Vanek, Michael Grabner und Co. hielten lediglich bis zur 25. Minute und dem 2:2 mit, danach drückten die von Alexander Owetschkin (2 Tore, 1 Assists) angeführten Hauptstädter gehörig aufs Gas.


Die Islanders-Tore erzielten Vaneks Sturmlinien-Kollegen John Tavares und Kyle Okposo. Der Steirer bekam 23:22 Minuten Eiszeit, sein Kärntner Teamkollege Grabner lediglich 9:37. Die Islanders halten nach 15 Saisonspielen bei 15 Punkten. Washington hat nach dem dritten Sieg en suite einen Zähler mehr auf dem Konto und ist jetzt unmittelbar vor den New Yorkern Zweiter in der Metropolitan Division.

Die Philadelphia Flyers von Michael Raffl sind nach einer 1:2-Overtime-Niederlage in Carolina mit neun Punkten das Schlusslicht der Division. Wie Vanek und Grabner ging auch Raffl leer aus. Der Kärntner NHL-Neuling wartet auch nach neun Spielen noch auf seinen ersten Treffer.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • 2:6-Niederlage für NY Islanders in Washington
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen