Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

26-Jährige entlockte 77-jährigem Wiener über hunderttausend Euro

Die 26-Jährige nutzte die Gutmütigkeit des 77-Jährigen schamlos aus.
Die 26-Jährige nutzte die Gutmütigkeit des 77-Jährigen schamlos aus. ©pixabay.com
Mit falschen Tatsachen konnte eine 26-Jährige einem 77-jährgen Wiener über hunderttausend Euro entlocken. Die junge Frau täuschte dem älteren Herrn eine finanzielle Notlage vor.

Im April 2018 lernten sich ein 77-jähriger Mann und eine 26-Jährige in einer Bäckerei in Wien-Landstraße kennen. Die Beiden tauschten Telefonnummern aus und in weiterer Folge kam es zu mehreren Treffen. Dabei begann die 26-Jährige, durch die Behauptung falscher Tatsachen, dem Opfer Geld zu entlocken. Die slowakische Staatsbürgerin sprach von diversen finanziellen Notlagen und baute Stück für Stück ein Lügenkonstrukt auf. Das Opfer überwies in mehreren Tranchen einen sechsstelligen Betrag – also über 100.000 Euro.

Beamten konnten Frau ausforschen

Nachdem das Opfer Anzeige erstattet hatte, übernahm das Landeskriminalamt Wien die Ermittlung. Die Beamten konnten die Tatverdächtige ausforschen und schließlich am 08.01.2019 festnehmen. In der Vernehmung zeigte sich die 26-Jährige geständig. Sie wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • 26-Jährige entlockte 77-jährigem Wiener über hunderttausend Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen