26-Jährige bespuckte Polizisten bei Einsatz

Die Frau und ihr Begleiter wurden vorläufig festgenommen.
Die Frau und ihr Begleiter wurden vorläufig festgenommen. ©APA/LUKAS HUTER
Am Freitag führten Beamte eine Kontrolle in Wien-Mariahilf durch. Dabei wurden sie von einer 26-Jährigen bespuckt. Diese gab an an HIV und Hepatitis-C erkrankt zu sein.

Gegen 16.45 kontrollierten Beamte eine Personengruppe im Bereich des Gumpendorfer Gürtels im Zuge eine Schwerpunktkontrolle. Eine 26-jährige Frau bespuckte daraufhin drei Polizisten. Sie gab lautstark von sich, dass sie an HIV und Hepatitis-C erkrankt sei.

Beamte wurden ins Spital gebracht

Bei ihrer Festnahme versuchte ihr 22-jähriger Begleiter, die Amtshandlung zu verhindern. Er attackierte einen Polizisten und verletzte diesen leicht. Beide Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Die bespuckten Beamten wurden in ein Spital gebracht und erhalten eine prophylaktische Behandlung bis zum Vorliegen der Blutuntersuchung der 26-Jährigen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • 26-Jährige bespuckte Polizisten bei Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen