25-jähriger Kärntner starb nach Crash gegen Tunnel in Oberösterreich

Frontal gegen die Wand einer Pannennische ist Samstag früh ein 25-jähriger Kärntner im Klauser Tunnel auf der Pyhrn-Autobahn (A9) gekracht.

Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Neujahrstag. Der Mann starb noch an der Unglücksstelle. Eine Unfallursache war für die Polizei vorerst nicht erkennbar. Bremsspuren hätten sich nicht an der Unfallstelle befunden, hieß es in der Aussendung.

Kurz nach 6 Uhr passierte der tödliche Unfall. Der 25-Jährige war im Fahrzeug eingeklemmt und nicht ansprechbar. Der Lenker wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • 25-jähriger Kärntner starb nach Crash gegen Tunnel in Oberösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen