222.238 Wahlkarten in Wien beantragt

Für die Stichwahl wurden mehr Wahlkarten in Wien beantragt.
Für die Stichwahl wurden mehr Wahlkarten in Wien beantragt. ©APA
Zur Stichwahl wurden in Wien deutlich mehr Wahlkarten beantragt als noch beim ersten Wahlgang zur Bundespräsidentenwahl 2016.

In Wien wurden für die Stichwahl der Bundespräsidentenwahl am kommenden Sonntag mehr Wahlkarten ausgestellt als beim ersten Durchgang im April. Laut dem Büro des zuständigen Stadtrats Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) wurden insgesamt 222.238 Karten beantragt, hieß es am Freitag. Am 24. April waren es mit 160.725 deutlich weniger gewesen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 222.238 Wahlkarten in Wien beantragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen