Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

20er Haus-Turm mit raumgreifender Signalwirkung

Das 20er Haus beim Schweizer Garten erhält einen sechsstöckigen Büroturm.

Der sechsgeschossige Solitär, der dem 20er Haus in der Breite des Vorhofs beigestellt wurde, hat mit 21,5 m die geplante Höhe erreicht. Das Belvedere übernimmt  von der Baufirma den fertiggestellten Rohbau für das Bürogebäude.

Bis 2001 war der für die Weltausstellung 1958 in Brüssel entstandene Österreich-Pavillon von Karl Schwanzer nach seiner Wiederaufstellung in Wien das erste Museum Moderner Kunst der Stadt. Seit 2002 gehört der Bau zum Belvedere und wird seit 2008 saniert und adaptiert. Ab 2011 wird das 20er Haus innerhalb des Museumskomplexes des Belvedere als Ausstellungsraum für österreichische Kunst von 1945 bis heute im internationalen Kontext genutzt werden.

Arsenalstraße 1, 1030 Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • 20er Haus-Turm mit raumgreifender Signalwirkung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen