20-Jähriger ohne Führerschein und betrunken unterwegs

Diese Kombination führte in Wien-Simmering zu einem Verkehrsunfall mit fatalen Folgen: Das Fahrzeug überschlug sich. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt. Doch damit noch nicht genug: Das Unfallfahrzeug war gestohlen ...

Der 20-jährige Pkw-Lenker war in der Nacht auf heute, Sonntag, auf dem Seeschlachtweg Richtung Jedletzbergerstraße in Wien-Simmering unterwegs. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und Beeinträchtigung durch Alkohol kam er von der Fahrbahn ab und fuhr mit hohem Tempo direkt in ein Waldgebiet neben der Straße. Dabei überschlug sich das Fahrzeug, entwurzelte und entrindete zahlreiche Sträucher und Bäume und blieb schließlich auf der Seite liegen.

Wie sich nach dem Unfall herausstellte, lenkte der 20-Jähriger das Fahrzeug, ohne im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein. Doch damit noch nicht genug, denn wenig später stellte sich heraus, dass der Pkw sowie die Kennzeichen als gestohlen gemeldet worden waren.

Durch den Unfall wurden der Pkw-Lenker und seine beiden Mitfahrer (19 und 22 Jahre alt) verletzt. Am PKW entstand Totalschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • 20-Jähriger ohne Führerschein und betrunken unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen