20 Jahre Wiener Silvesterpfad

Zum 20-jährigen Jubiläum bietet der Silvesterpfad eingigantisches Programm mit 300 Künstlern!

Einen runden Geburtstag feiert heuer ein Wiener Silvester-Event, das Erfolgsgeschichte geschrieben hat: Der Wiener Silversterpfad lockt bereits seit 20 Jahren regelmäßig tausende WienerInnen und Gäste aus aller Welt am 31. Dezember hinaus in die Silvesternacht. Heuer warten 6 Bühnen, 4 DJ Lines und eine “Außenstelle” im Wiener Prater mit einem großen Musik-Feuerwerk auf große und kleine Nachtschwärmer. Das Angebot reicht von Kinderprogramm, Karaoke, Live Rock und Pop bis hin zu Klassik. Im Vorjahr feierten 650.000 Gäste aus dem In-und Ausland in der Wiener Innenstadt den Übergang ins Neue Jahr.

“Mit rund 300 Künstlern ist auch am diesjährigen Jubiläums-Silvesterpfad beste Unterhaltung garantiert”, verspricht Stadtrat Christian Oxonitsch. “Ich lade alle WienerInnen und Gäste unserer Stadt ein, diesen runden Silvester gemeinsam in der Wiener Innenstadt und im Wiener Prater zu feiern!”

Für beste Unterhaltung für die kleinsten Silvestergäste sorgt am Rathausplatz Robert Steiner mit dem Kasperl & Strolchi Silvester-Puppenstück unter dem Motto Okidoki Kindersilvesterpfad ab 14 Uhr – selbstverständlich mit Stargast Alvin aus “Alvin und die Chipmunks 2” (15.45, 16.45). Darüber hinaus gibt es jede Menge Spiele (15.00, 16.00, 17.00), das Miniversum Tierquiz (15.30, 16.30) und die Rolf Rüdiger Show von Radio Wien (17.30). Cover Rock-und Pop stehen ab 18 Uhr am Rathausplatz im Mittelpunkt der Silvesterlaune.

Die ABBAriginals sorgen dann mit einer mitreißenden, sympathischen Show für ausgelassene Neujahrsstimmung (18.20). Ein glanzvolles Tribut an den King of Pop bereiten die Bad Powells (19.30) und The Adams Family lässt mit seinen größten Hits Brian Adams hochleben (21.00). An diesem Abend darf ein Star wie Robbie Williams – gecovert von der gleichnamigen Band – nicht fehlen (22.10). Mit Earth Wind & Fire Project ft. Andie Gabauer geht es ab 23.30 Uhr in die neue Dekade bis die Radio Wien DJs ab 1 Uhr für musikalische Neujahrslaune sorgen (14.00 bis 2.00).

Am 1. Jänner lädt wieder der Silvestermarkt am Rathausplatz zum Einklang ins Neue Jahr (10.00-17.30) und selbstverständlich auch zur Live-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker, dirigiert von Georges Prêtre (11.00, Wiederholung 15.30). Musikalisch abgerundet wird das Programm von dem Damenorchester Rondo Vienna und den Kaiserjägern.

In der Löwelstraße sind die Gäste die Stars auf der Bühne: Bei Karaoke für Groß und Klein (14.00). Zwischen 17 Uhr und 21 Uhr machen der 3-fache Beatbox-Weltrekordhalter FII mit seiner Vocal Dance Party, Climaxs mitreißende Rock-Show, Aufsteigerband Freilaut sowie Wiener Wahnsinn mit internationalen Klassikern und Austropop die passende Stimmung für Neujahr. Um 21 Uhr bricht dann das Discofieber: Mit dem schrillen und glitzernden 70er Sound der Real Stardust Babies und den besten 70er & 80er Hits – gemixt von DJ John Newton – wird ins Neue Jahr gerutscht (14.00 bis 2.00).

“Alles Walzer” heißt es auch heuer wieder ab 14 Uhr bei den beliebten Mitmach- Walzertanzkursen der Wiener Tanzschulen. Als Einstimmung für den Abend stehen ab 19 Uhr festliche Märsche und Polkas der Wienerwald Musikanten (19.00,20.30) und das Orchester Kaiserwalzer mit den bekanntesten Wiener Liedern zum Mitsingen (19.30, 21.30, 22.30) auf dem Programm. Mit der stimmungsvollen Damenkapelle Rondo Vienna wird dann ab 20 Uhr ins Neue Jahr getanzt (20.00,21.00), gefolgt vom Ensemble Robert Stolz mit dem Besten, was die Welt des Musicals zu bieten hat (22.00, 23.00). Ein schöner Start ins Jahr 2010, der mit allen Solisten auf der Bühne gemeinsam und ab 0.15 Uhr mit der Remember Elvis Band begangen wird (14.00 bis 2.00).

Am Hof heizen die heißesten Hits aus 2009 die Stimmung an (14.00 Uhr), ab 17 Uhr sind dann coole Bühnenacts angesagt: Scoop mit Andi Gabauer (17.45), wie Tha Family (20.00, 21.25, 22.50), Fotocorner, jede Menge Videoclips und eine atemberaubende Danceperformance sowie eine Pyroshow runden das Silvester-Fest perfekt ab (14.00 bis 2.00). “Viennas Soulful Radiostation” sorgt ab 14 Uhr mit dem Superfly DJ Collective für Funk, Jazz, Disco, House und vor allem Soul für Stimmung. Die Superfly Musikspezialisten enthüllen dabei mit viel Liebe und Herzblut, dass Soul zeitlos und immer up to date ist. Hier knüpfen auch die aus der Wiener Szene bekannten 60 minits of funk (19.00) an, gefolgt von Stee Downes (21.00). Highlight des Abends ist mit Sicherheit das Superfly Radio Orchestra (23.00). Hier sind knackige Beats, treibende Percussions, fette Basslines, gefühlvolle Keys, funky Guitarlicks, samtige Vocals und eine üppige Hornsection garantiert (14.00 bis 2.00).

Italo-Pop und Latin-Disco werden am Lugeck ganz groß geschrieben. Bis 2 Uhr morgens geht die musikalische Reise nach Bella Italia und nach Südamerika. Mit den größten Discofegern und italienischen Hits der letzten Jahrzehnte lässt es sich hier aufgewärmt und ganz südländisch ausgelassen in die neue Dekade tanzen (14.00 bis 2.00). Der Graben verwandelt sich in der Nacht zum Jahreswechsel wieder in ein traumhaftes Freiluft-Tanzparkett, ganz nach dem Motto “Best of Classic”. Hier kann mit Walzer und anderen Standardtänzen im Funkeln strahlender Kronleuchter ins Neue Jahr getanzt werden (14.00 bis 2.00). Karaoke für die ganze Familie und die Radio Arabella Charts 2009 sorgen bis 18 Uhr für die richtige Stimmung in der Silvesternacht. Danach gibt es die heißesten Silvesterparty-Klassiker mit Arabella-DJ Roman Gerner (18.00, 1.00). Andy Lee Langer wärmt ab 20 Uhr Ihr Herz mit Rock’n Roll, gefolgt von Eric Papilaya, der hier einen ersten Vorgeschmack auf sein neues Programm gibt (21.45), gefolgt von Tony Wegas & Band (23.40).

Was verbindet Electronic und House Music mit Rock und Pop-Hits? Richtig: Die Kärntner Straße am Silvesterabend. Hier warten zwei DJ-Türme, um BesucherInnen die längste Nacht des Jahres mit Disco-Beats und feinen Sounds zu verkürzen (14 bis 2.00). Boogie und Rock’n Roll und viele anderen attraktive Tänze locken ab 14 Uhr ins Haus der Musik: “Mittanzen” lautet hier das Motto für Jung (Kindertänze) und Alt. Neben Showeinlagen und zahlreichen Tanzacts locken auch interessante Gewinnspiele (Bis 1.00Uhr).

Für einen Blick in die Zukunft und kann man sich im Wiener Prater (13.00) die Karten legen lassen, anschließend entführt eine große Feuershow auf eine magisch-visuelle Reise. Anmutige und akrobatische Tänzer in phantasievollen Kostümen und choreographierte Pyrotechnik-Spezialeffekte werden in dieser faszinierenden Gesamtdarbietung (22.30) kunstvoll zusammengeführt und erreichen ihren glanzvollen Höhepunkt mit dem Musikfeuerwerk um 24 Uhr (13.00 bis 2.00). 88.6 überträgt hier ab 18 Uhr live.

  • VIENNA.AT
  • Silvester
  • 20 Jahre Wiener Silvesterpfad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen