20 Jahre Donauspital: Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür im Donauspital: Hinter den Kulissen
Tag der offenen Tür im Donauspital: Hinter den Kulissen ©Schuab-Walzer/PID
Am 16. Juni können alle Interessierten hinter die Kulissen eines Krankenhauses schauen: Das Donauspital öffnet seine Pforten zm 20. Geburtstag. Auch prominente Gratulanten, wie Bürgermeister Michael Häupl, Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, Bezirksvorsteher Norbert Scheed werden erwartet.

Neben Vortragsreihen zu den Themen Kindergesundheit, Frauengesundheit sowie Männergesundheit bieten sich auch zahlreiche Möglichkeiten, sich durchchecken zu lassen. So können die BesucherInnen etwa ihren Blutzucker bzw. Blutdruck messen lassen, ihr Sehvermögen testen oder mehr über Hautkrebsvorsorge erfahren. Wer seinen Alltag aktiv gestalten will, erfährt mehr über die richtigen Bewegungsabläufe bei Nordic Walking oder über Sensomotoriktraining. Die jüngsten Gäste können Zähneputzen mit ExpertInnen üben und Ansteckbuttons selbst gestalten.

Donauspital wesentlich für Gesundheitsversorgung

Das Donauspital zählt als Schwerpunktkrankenhaus mit 978 Betten, 18 klinischen Abteilungen und sechs Instituten zu den leistungsfähigsten und modernsten Krankenanstalten im Osten Österreichs und bietet das gesamte medizinische Leistungsspektrum auf höchstem internationalen Niveau. Jährlich werden im Donauspital rund 53.000 stationär aufgenommene Patienten betreut und rund 375.000 Ambulanzbesuche gezählt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 20 Jahre Donauspital: Tag der offenen Tür
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen