20-Jähriger drohte Passantin mit Gaspistole mit dem Umbringen

Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen.
Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen. ©APA/LUKAS HUTER
Am Montag wurde ein 20-Jähriger in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus vorläufig festgenommen. Er soll einer Passantin mit einer Gaspistole mit dem Umbringen gedroht haben.

Gegen 16.10 Uhr wurden Beamte von Passanten alarmiert, nachdem ein Mann mit einer Waffe andere Personen in der Nähe des Wiener Westbahnhofs bedrohte und sich aggressiv verhielt.

LPD Wien

Bei einer Sofortfahndung konnte der 20-Jähriger in der Nähe des Vorfallorts angehalten werden. Der 20-Jährige versucht bei der Anhaltung, sich seiner Waffe zu entledigen. Es handelte sich um eine Gasdruckpistole. Laut ersten Erhebungen soll der 20-Jährige eine 31-jährige Passantin mit dem Umbringen bedroht haben. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Das Motiv des jungen Mannes war vorerst unklar, berichtete die Polizei am Dienstag. Eine Alkoholisierung von immerhin 1,6 Promille dürfte jedenfalls eine Rolle gespielt haben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • 20-Jähriger drohte Passantin mit Gaspistole mit dem Umbringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen