2. Wiener Zoolauf am 11. Juni 2013 im Tiergarten Schönbrunn

Laufen zwischen Elefanten und Co.: Spaß beim Wiener Zoolauf
Laufen zwischen Elefanten und Co.: Spaß beim Wiener Zoolauf ©Daniel Zupanc
Wer außergewöhnliche Laufstrecken liebt und gerne einmal abends zwischen den Gehegen durch den Tiergarten Schönbrunn laufen möchte, hat am 11. Juni die Gelegenheit dazu: Wegen großen Zulaufs findet die außergewöhnliche Charity-Laufveranstaltung Wiener Zoolauf heuer zum zweiten Mal statt. Die Strecke ist auch für Anfänger geeignet. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.
Wiener Zoolauf: Impressionen
Das Event im Vorjahr

Eine besonders reizvolle Herausforderung für Läufer bieter der Wiener Zoolauf im Tiergarten Schönbrunn. Die sechs Kilometer lange Laufstrecke führt quer durch den Tiergarten vorbei an Elefanten, Pinguinen und dem historischen Kaiserpavillon.

Wiener Zoolauf: Laufen für den guten Zweck

“Die Distanz ist auch für Anfänger gut geeignet und das tierische Publikum ist sicher eine zusätzliche Motivation. Hinauf zum Tirolerhof ist allerdings auch eine kleine Steigung mit dabei“, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Veranstaltet wird der Zoolauf vom Tiergarten Schönbrunn und dem Verein „Die Luftkinder“. Der Reinerlös kommt wieder je zur Hälfte der Initiative „Heilung für Lungenhochdruck“ und dem Bau der Eisbärenwelt „Franz Josef Land“ zugute. „Die Premiere des Zoolaufs im Vorjahr war ein riesiger Erfolg. Rund 1.350 Läufer waren am Start und wir erreichten eine Spendensumme von 30.000 Euro“, schwärmt Organisator Gerry Fischer.

Lauf-Event in Schönbrunn: Jetzt anmelden

Die Zahl der Läufer ist limitiert, eine rasche Anemldung sichert einen Startplatz. Das Startgeld beträgt 35 Euro und beinhaltet einen Verpflegungsbon, ein Goodie-Bag und die Einladung zum Get-together in der Tiergarten-ORANG.erie.

2. Wiener Zoolauf
Tiergarten Schönbrunn
11. Juni 2013 ab 19 Uhr

Zur Anmeldung für den Wiener Zoolauf geht es hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • 2. Wiener Zoolauf am 11. Juni 2013 im Tiergarten Schönbrunn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen