2.000 Euro Belohnung für Hinweise nach Bankraub in der Wiener City

Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht. ©LPD Wien
Im ersten Bezirk ist am 1. August 2014 eine Bank überfallen worden. Nun hat die Polizei ein Fahndungsbild veröffentlicht und eine Belohnung von 2.000 Euro auf Hinweise ausgelobt.

Der Banküberball geschah bereits am 1. August 2014: Um 12.15 Uhr betrat der bislang unbekannte Täter die Filiale, bedrohe die Anwesenden mit einer Pistole und forderte Bargeld. Der maskierte Mann konnte unerkannt mit der Beute flüchten.

Wiener Polizei bittet um Hinweise

“Erst kürzlich konnten die Ermittler ein Foto einer Überwachungskamera sichern, das den Beschuldigten ohne Maskierung zeigt”, berichtet die Polizei nun. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wurde ein Geldbetrag von 2.000,- Euro ausgelobt.

Täterbeschreibung: Der gesuchte Mann ist etwa 35 bis 45 Jahre alt und circa 185cm groß. Er hat braune Haare und ist schlank. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer schwarzen Schirmkappe mit weißem „NY“-Zeichen, einer dunklen Sonnenbrille, schwarzer Sport- bzw. Laufjacke mit Reißverschluss. Er trug schwarze Handschuhe, eine schwarze Hose und einen dunklen Schal. Der Mann sprach Deutsch in Wiener Dialekt und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 0131310 DW 33800 (Journaldienst) erbeten.

Eine Übersicht über Kriminalfälle der vergangenen Monate finden Sie in der “Crime Map”.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 2.000 Euro Belohnung für Hinweise nach Bankraub in der Wiener City
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen