19 Kilo und schwarze Flossen

Seinen Namen verdankt der Schwarzspitzenhai dem Umstand, dass all seine Flossen an den Spitzen dunkel gefärbt sind.

Ansonsten besitzen die Tiere eine dunkelgraue Rückenfärbung mit weißem Bauch. Ausgewachsen messen sie zwischen 1,5 und 2,5 Metern und können es auf der Waage auf rund 19 Kilogramm bringen.

In freier Wildbahn finden sich Schwarzspitzenhaie (Carcharhinus limbatus) vornehmlich in den Korallenriffen des indopazifischen Raumes. Sie bewohnen dabei vorwiegend die Küstengewässer und sind selten in Tiefen über 30 Meter anzutreffen. Für Schnorchler und Taucher sind diese Tiere ein gewohnter Anblick, Gefahr droht von ihnen keine.

Als Nahrung bevorzugen sie Fische wie Sardinen und Heringe, verschmähen aber auch Schalentiere und kleinere Haie nicht. Die Schwangerschaft der Weibchen dauert bis zu elf Monate, bevor diese bis zu zehn Junge lebend gebären.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • 19 Kilo und schwarze Flossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen