AA

18-Jähriger in Wien-Rudolfsheim drohte Vater mit dem Umbringen

In Wien-Fünfhaus drohte ein Sohn seinem Vater mit dem Umbringen.
In Wien-Fünfhaus drohte ein Sohn seinem Vater mit dem Umbringen. ©APA/EVA MANHART (Symbolbild)
In Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus wurde ein 18-Jähriger festgenommen, nachdem er seinen Vater mit dem Umbringen bedroht hatte.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wurden alarmiert, da ein 18- jähriger österreichischer Staatsbürger vor der Wohnung seiner Eltern sein soll, obwohl ein Betretungs- und Annäherungsverbot gegen ihn besteht. Im Zuge der Erhebungen wurde festgestellt, dass es zwischen dem 18-Jährigen und dessen Vater (51) zuvor zu einem Treffen auf einer Tankstelle gekommen sein soll, da der 18-Jährige einige Gegenstände aus der Wohnung benötigte.

18-Jähriger in Wien-Fünfhaus attackierte Vater

Bei diesem Treffen soll der 18-Jährige den 51-Jährigen mit einem Faustschlag attackiert und mit dem Umbringen bedroht haben. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Er bestritt bei der Vernehmung alle Vorwürfe. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er auf freiem Fuß angezeigt.
Da sowohl der 18-Jährige als auch der 51-Jährige das aufrechte Betretungsund Annäherungsverbot missachtet haben, wurden sie diesbezüglich angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • 18-Jähriger in Wien-Rudolfsheim drohte Vater mit dem Umbringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen