Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

18-jähriger Wiener mit Messer bedroht und zu Geldbehebung genötigt: Fahndung

Nach diesem Tatverdächtigen fahndet die Wiener Polizei.
Nach diesem Tatverdächtigen fahndet die Wiener Polizei. ©LPD Wien/APA-Sujet
Ein Mann soll einen 18-Jährigen in Wien-Donaustadt mit einem Messer bedroht und ihn zu einer Geldbehebung gezwungen haben. Nun fahndet die Polizei nach dem Verdächtigen.
Der Tatverdächtige

Der Vorfall ereignete sich bereits am 13. Juni 2018 gegen 1.30 Uhr in der Wiener Wagramer Straße. Der Tatverdächtige wurde von den Videokameras einer Bank gefilmt und wird daher wie folgt beschrieben:

20 – 30 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlank, dunkle Haare, vermutlich südländischer Herkunft

Die LPD Wien ersucht um sachdienliche Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person. Die Infos werden vom LKA Wien unter der Telefonnummer 01-31310-67210 entgegen genommen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 18-jähriger Wiener mit Messer bedroht und zu Geldbehebung genötigt: Fahndung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen