18-Jährigen in Wien-Meidling mit Waffe bedroht: 16-Jähriger stellte sich

Der 16-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.
Der 16-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. ©APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH
Nachdem die Wiener Polizei gestern früh ein Fahndungsfoto veröffentlicht hat, stellte sich am Abend ein 16-Jähriger in Wien-Floridsdorf. Er soll im März einen 18-Jährigen mit einer Waffe bedroht haben.

Wie gestern berichtet kam es am 1. März 2019 in der Zanschkagasse in Wien-Meidling zu einem versuchten Raub mit einer Schusswaffe. Eine Gruppe von mindestens vier Jugendlichen bedrohte dabei ein 18-jähriges Opfer, konnten aber nur eine 5-Dollar-Note erbeuten.

16-Jähriger stellte sich in Wien-Floridsdorf

Nachdem die Polizei am 30. Juli ein Fahndungsfoto des mutmaßlichen Täters veröffentlichte, stellte sich ein 16-jähriger Syrer gestern um 17 Uhr in der Polizeiinspektion Hermann-Bahr-Straße in Wien-Floridsdorf. Im Zuge der Vernehmung zeigte sich der Mann zum Raub geständig. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 18-Jährigen in Wien-Meidling mit Waffe bedroht: 16-Jähriger stellte sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen