17 Anzeigen bei Ausreisekontrollen in NÖ

Knapp 50.000 Ausreisekontrollen wurden in NÖ durhcgeführt.
Knapp 50.000 Ausreisekontrollen wurden in NÖ durhcgeführt. ©APA/EXPA/ERICH SPIESS
Bei den Corona-bedingten Ausreisekontrollen sind in sechs Regionen Niederösterreichs fast 50.000 Personen überprüft worden. Dabei wurden 17 Anzeigen ausgestellt.

Das Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Montag zur APA. Angehalten wurden 34.222 Fahrzeuge, es gab 927 Zurückweisungen. Die Maßnahme ist am Sonntag ausgelaufen.

Ausreisekontrollen in Niederösterreich großteils problemlos

Die exakte Zahl der überprüften Personen betrug laut Schwaigerlehner 49.167. "Es hat zum überwiegenden Teil sehr gut funktioniert", zog der Sprecher Bilanz. "98 Prozent der Bevölkerung waren darauf eingestellt und hatten die erforderlichen 3G-Nachweise griffbereit bei der Hand."

Ausreisekontrollen gab es im Bundesland in den Bezirken Amstetten, Melk, Scheibbs und Lilienfeld sowie in der Statutarstadt Waidhofen a.d. Ybbs. Mit Samstag kam auch Waidhofen a. d. Thaya hinzu, wo am Wochenende zwar die 3G-Nachweise überprüft wurden, es aber keine Sanktionen gab. Waidhofen a. d. Thaya miteingerechnet waren fast 300.000 Personen in Niederösterreich von der Maßnahme betroffen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 17 Anzeigen bei Ausreisekontrollen in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen