16-Jähriger raubt Schülern in Liesing die Handys

Der Verdächtige bedrohte zwei Schüler mit einem Messer und raubte ihnen anschließend ihre Handys.
Der Verdächtige bedrohte zwei Schüler mit einem Messer und raubte ihnen anschließend ihre Handys. ©APA (Symbolbild)
Dienstagmorgen wurden zwei Schülern vor Unterrichtsbeginn von einem 16-Jährigen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Er flüchtete mit ihren Handys, konnte später aber ausgeforscht werden.

Um 7.50 Uhr am Dienstag wurden ein 13-jähriger und ein 14-jähriger Schüler von einem vorerst unbekannten Burschen vor einer Schule in der Anton-Krieger-Gasse angesprochen.

Der Unbekannte bedrohte sie mit einem Messer, forderte von den beiden die Mobiltelefone, durchsuchte sie nach Bargeld und ging anschließend mit zwei erbeuteten Handys davon. Die Opfer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Später konnte der Beschuldigte als Omeir S., 16 Jahre alt, ausgeforscht werden. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • 16-Jähriger raubt Schülern in Liesing die Handys
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen