1500 Teilnehmer und Spendenrekord beim Vienna Charity Run 2017

Beim 4. Vienna Charity Run konnte ein Spendenrekord geknackt werden.
Beim 4. Vienna Charity Run konnte ein Spendenrekord geknackt werden. ©Martin Grotter
Am Sonntag den 24 September liefen 1500 Teilnehmer beim Vienna Charity Run im Türkenschanzpark für den guten Zweck. Der Event fand zum 4. Mal statt und konnte dieses Mal mit einer Spendensumme von 26.103,47 Euro einen neuen Rekord aufstellen.

Der Vienna Charity Run ist mittlerweile der größte, rein ehrenamtlich organisierte, Benefizlauf Österreichs. Bei den bisherigen Auflagen wurden insgesamt über 92.000€ an das Kinderhospiz Sterntalerhof gespendet. Unter dem Motto „Move to change“ wurden auch heuer wieder einzeln oder im Team beliebig viele Runden zu je 1,5 Kilometer absolviert. Insgesamt schafften die 1500 Teilnehmer in der Zeit von 9:00 bis 15 Uhr 9334 Runden. Der Erlös der Veranstaltung kommt auch in diesem Jahr dem Kinderhospiz Sterntalerhof zugute, das schwer- und sterbenskranken Kindern und ihren Familien weiterhilft.

Rahmenprogramm mit Musik und Hundestation

Neben dem Lauf wurde ein Unterhaltungsprogramm mit Showbühne, Sportstationen, Kidscorner und Hundestation geboten. Auf der Bühne traten dieses Jahr die zwei Nachwuchsmusiker Mira & Adam und die Sängerin KTEE auf. Im Gastrobereich wurden die Besucher von den Tourismusschulen Modul der Wirtschaftskammer Wien verköstigt.

Prominente Läufer beim Vienna Charity Run

Zu den prominenten Unterstützern gehörten auch dieses Jahr zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Politik. So absolvierte das schnellste Laufpaar Österreichs, bestehend aus Jennifer Wenth (Olympiateilnehmerin 2016) und Christoph Sander (mehracher österreichischer Meister), ebenso Runden für den guten Zweck wie Günther Matzinger, der zweifache Paralympics-Sieger der dieses Jahr Weltmeister geworden ist. Neben den Stars der österreichischen Laufszene, waren auch viele andere prominente Persönlichkeiten aus dem Sportbereich, wie die Triathletin Julia Hauser oder der aus dem Fernsehen bekannte Fitness Trainer Karim El-Sayed dabei. Sein Team bildete mit insgesamt 52 Teilnehmer auch dieses Jahr die größte Spendengruppe.

Nächster Charity Run am 16. September 2018

Die Veranstalter zeigten sich zufrieden: „Wir freuen uns über den erneuten Spendenrekord uns fühlen uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit bestätigt. Es zeigt, dass man gemeinsam im Team mit Sport etwas bewegen kann. Wir freuen uns schon auf das kleine Jubiläum im nächsten Jahr, wo wir dann die 100.000€ Gesamtspendengrenze knacken möchten.“ Der Termin für die mittlerweile 5.Auflage steht mit dem 16.September 2018 fest. Die Jubiläumsauflage steht unter dem Motto „Mission 100.000€“ – Es soll die Gesamtspendensumme von 100.000€ geknackt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • 1500 Teilnehmer und Spendenrekord beim Vienna Charity Run 2017
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen