AA

14-Jähriger nach Handtaschenraub in Wien-Meidling geschnappt

Für den erst 14-jährigen Räuber klickten die Handschellen
Für den erst 14-jährigen Räuber klickten die Handschellen ©Bilderbox (Symbolbild)
Zwei Jugendliche, die Anfang Dezember eine Pensionistin in Meidling überfielen und ihr die Handtasche stahlen, konnten nun ausgeforscht werden. Der eine Täter, ein erst 14-jähriger Bursche, ist derzeit in U-Haft, nach dem Mittäter wird gefahndet.

Der Raub in Meidling geschah bereits am 03. Dezember 2011 gegen 18.10 Uhr. Eine 77-jährige Frau von zwei unbekannten Jugendlichen in der Unter-Meidlinger Straße 85 beraubt.

Der Übergriff in Meidling

Das Opfer befand sich auf dem Heimweg, als ihr von hinten die Handtasche entrissen wurde. Dadurch kam die 77-Jährige zu Sturz und erlitt in Folge eine Schambeinfraktur sowie eine Prellung der Wirbelsäule. Die beiden Täter konnten unerkannt mit der Beute flüchten.

Durch die Erhebungen des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Süd konnte vorerst ein Täter ausgeforscht werden. Der 14-jährige Beschuldigte war in seiner Vernehmung geständig und befindet sich derzeit in der Justizanstalt Wien Josefstadt in Untersuchungshaft. Nach dem zweiten Komplizen wird noch gefahndet. Die Ermittlungen zum Raub in Meidling sind im Gange.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • 14-Jähriger nach Handtaschenraub in Wien-Meidling geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen