13 Verletzte bei Unfall auf der A22 in Wien

13 Personen wurden bei dem Unfall am Donnerstag verletzt.
13 Personen wurden bei dem Unfall am Donnerstag verletzt. ©APA/ Berufsrettung Wien
Im Bereich der Floridsdorfer Brücke in Wien ist es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Neun Fahrzeuge, darunter zwei Lkw, waren beteiligt, 13 Personen wurden zum Teil schwer verletzt.
Bilder von der Unfallstelle
Mehr Bilder von der Unfallstelle

Gegen 13.45 Uhr kam es zu dem Unfall in Wien-Floridsdorf. Die Rettung war mit dem Katastrophenzug und elf Fahrzeugen im Einsatz.

Drei Personen bei Unfall auf A22 schwer verletzt

Zwei Frauen im Alter von 40 und 58 Jahren sowie ein 30-jähriger Mann wurden schwer verletzt, sagte Rettungssprecher Ronald Packert der APA. Zehn Personen erlitten leichte Verletzungen. Zwei Frauen im Alter von 48 und 58 Jahren wurden lebensgefährlich verletzt, sie erlitten Polytraumen. Ein 31-Jähriger Mann wurde nach Angaben der Wiener Berufsrettung schwer verletzt. Unter den zehn leicht verletzten Personen befanden sich auch ein dreijähriger Bub und ein sechsjähriges Mädchen.

Stau: Brücke nach Unfall gesperrt

Die beiden Lkw hatten zudem ihr Ladegut – Ziegel und Fleisch – verloren. Die Aufräum- und Abschlepparbeiten dauerten am Donnerstagnachmittag noch an, bei der Polizei rechnete man nicht vor 17.30 Uhr mit einem Einsatzende.

Laut ÖAMTC rde die Fahrbahn der A22 Richtung Stockerau gesperrt, ebenso die Floridsdorfer Brücke stadtauswärts sowie die Ausfahrt von der Donauuferautobahn. Richtung Stockerau gab es gegen 16.30 Uhr noch rund drei Kilometer Stau, Verzögerungen gab es auch auf den Umleitungsstrecken. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • 13 Verletzte bei Unfall auf der A22 in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen