13 Menschen und eine Katze aus brennendem Haus gerettet

Nächtlicher Einsatz für die Wiener Feuerwehr: Mehrere Menschen und eine Katze mussten in der Nacht auf Mittwoch vor einem Feuer in einem Wohnhaus in Wien-Meidling in Sicherheit gebracht werden.

Die Ursache für den Zimmerbrand in einem Wohnhaus in der Gassmannstraße ist bisher noch unklar. Das Feuer breitete sich sehr rasch in der betroffenen Wohnung aus, zerstörte die Eingangstüre und gelang dadurch ins Stiegenhaus, wo sich sogleich starker Rauch entwickelte. Die Bewohnerin konnte sich noch rechtzeitig vor den Flammen retten, erlitt aber eine Rauchgasvergiftung.

Die Feuerwehr konnte dreizehn Menschen über das Stiegenhaus retten, .zZwei Menschen mussten über Leitern das Haus verlassen. Auch die Katze der Bewohnerin konnte noch rechtzeitig gertettet werden. Nachdem das Wohnhaus evakuiert war, konnte die Feuerwehr den Brand in kurzer Zeit löschen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • 13 Menschen und eine Katze aus brennendem Haus gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen