13-Jähriger löste mit Zigarette Brand in Ebensee aus

Ein 13-jähriger Schüler hat Samstagnachmittag in Ebensee (Bezirk Gmunden) in einer Lagerhalle einen Brand ausgelöst. Eine brennende Zigarette dürfte das Feuer verursacht haben.
Der Bub schlug nicht Alarm, sondern machte sich mit seinen beiden jüngeren Geschwistern aus dem Staub. Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Sonntag in einer Presseaussendung bekannt.

Rund 80 Feuerwehrleute dämmten den Brand in der Halle, in der vorwiegend Heuballen gelagert waren, ein und verhinderten das Übergreifen auf ein benachbartes Gebäude. Die Polizei forschte den 13-Jährigen als mutmaßlichen Verursacher aus. Die Höhe des angerichteten Schadens stand vorerst nicht fest.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • 13-Jähriger löste mit Zigarette Brand in Ebensee aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen