1220 Wien: Wilde Verfolgungsjagd eines Alkolenkers mit Polizei

der Alkolenker lieferte sich eine Verfolgungsjagd quer durch 1220 Wien.
der Alkolenker lieferte sich eine Verfolgungsjagd quer durch 1220 Wien. ©Rainer Sturm / Pixelio (Symbolbild)
Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich ein Alkolenker mit der Polizei in 1220 Wien: Der betrunkene 51-Jährige hatte versucht, vor einer Kontrolle zu flüchten und kollidierte schließlich mit einem Polizeiauto.

Ein alkoholisierter Autolenker hat sich in der Nacht auf Dienstag in 1220 Wien eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 51-Jährige flüchtete vor einer Kontrolle, versuchte dabei den Wagen der Beamten mehrmals abzudrängen und kollidierte wenig später mit einem weiteren Polizeiauto. Der Mann führte die Tat auf familiäre Probleme zurück. Verletzt wurde niemand, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Bei Rot Kreuzung in Wien 1220 überfahren

Um 0.45 Uhr überprüften die Beamten in der Langobardenstraße in 1220 Wien die Fahrzeugpapiere des 51-jährigen Lenkers, weil dieser seinen Pkw im Halteverbot abgestellt hatte. Während der Kontrolle stieg der Mann plötzlich aufs Gas und raste davon. Mit stark überhöhter Geschwindigkeit überfuhr er bei Rot eine Kreuzung und drängte das Polizeiauto, das sich an seine Fersen geheftet hatte, zur Seite.

In der Stadlauer Straße in 1220 Wien endete schließlich die Flucht des 51-Jährigen – sein Wagen kollidierte mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Wie durch ein Wunder blieben alle Beteiligten dabei unverletzt, und in Grenzen hielt sich auch der Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 1220 Wien: Wilde Verfolgungsjagd eines Alkolenkers mit Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen