1220 Wien: Opfer mit Pistole und Messer bedroht

Am Sonntag wurde ein 35-Jähriger in Wien-Donaustadt von vier unbekannten Männern ausgeraubt. Mit einer Pistole und einem Messer schüchterten die Männer ihr Opfer ein.

Gegen 23.45 Uhr hielten vier bislang unbekannte Männer einen 35-Jährigen auf der Langobardenstraße in Wien-Donaustadt an und fragten nach Zigaretten. Nachdem das Opfer seine Tasche geöffnet hatte, hielten ihm zwei der Unbekannten eine Pistole entgegen und forderten die Herausgabe seiner Wertsachen. Die zwei anderen Männer bedrohten den 35-Jährigen auch noch mit einem Messer. Nachdem das Opfer den vier Männern sein Bargeld gab, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 1220 Wien: Opfer mit Pistole und Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen