AA

1210 Wien: Räuber mit Schulheften in die Flucht geschlagen

Mit Schulheften bewaffnet zwang eine Trafikantin einen Räuber zur Flucht.
Mit Schulheften bewaffnet zwang eine Trafikantin einen Räuber zur Flucht. ©APA
Couragiert reagierte eine Trafikantin in 1210 Wien auf einen versuchten Überfall: Sie schleuderte dem Täter einen Stapel Schulhefte entgegen.

Am 30. Mai, gegen 16.30 Uhr, betrat ein etwa 17-jähriger Mann mit einer Schusswaffe eine Trafik in der Brünner Straße in 1210 Wien. Womit er nicht gerechnet hatte, war die schnelle Reaktion der Trafikantin: Die 64-jährige Verkäuferin Margaretha M. griff sich blitzartig einen Stapel Schulhefte aus dem Regal und schleuderte sie den Räuber entgegen.

Trafik-Räuber flüchtete in unbekannte Richtung in 1210 Wien

Der Täter war von der Reaktion der Trafikantin völlig überrascht und ergriff die Flucht. Die alarmierte Polizei startete eine Sofortfahndung in 1210 Wien, sie verlief aber negativ. Der Mann ist etwa 17 Jahre alt, schlank und war zum tatzeitpunkt mit einer blauen Arbeitshose und einem weißen Langarmkapuzenshirt bekleidet. Er trägt, vermutlich chinesische Schriftzeichen, links am Hals tätowiert. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Tel.: 31310.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • 1210 Wien: Räuber mit Schulheften in die Flucht geschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen