1210 Wien: Messerstecherei unter Teenagern

Ein Jugendlicher verletzte einen anderen mit einem Messer.
Ein Jugendlicher verletzte einen anderen mit einem Messer. ©Bilderbox (Symbolbild)
Zwei Halbwüchsige gerieten an einer Straßenbahnhaltestelle in 1210 Wien in Streit. Daraufhin stach ein 15-Jähriger einen 14-Jährigen mit einem Messer mit 20-Zetimeterklinge in den Oberschenkel.

Am Donnerstag um 13.30 Uhr gerieten zwei Jugendliche an der Straßenbahnhaltestelle in der Schloßhofer Straße in 1210 Wien in Streit. Einer der beiden zog aus seinem Socken ein Messer und stach dem 14-jährigen Abbas A. in den Oberschenkel. Der Beschuldigte warf anschließend das Messer weg und ging davon. Abbas A. musste sofort in ein Spital gebracht werden. Der Messerstecher, der 15-jährige Cuma B., konnte von der Polizei rasch ausgeforscht und festgenommen werden, da er einem Tatzeugen namentlich bekannt war. Das Messer mit einer Klingenlänge von circa 20 Zentimetern wurde sichergestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • 1210 Wien: Messerstecherei unter Teenagern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen