1170 Wien: Wiener Hundebesitzer vom Balkon gestürzt

Ein 26-jähriger Wiener ist am Ostermontag in der Früh vom Balkon seiner Wohnung in Wien-Hernals gestürzt, als er versuchte, von dort aus in sein Wohnzimmer zu klettern. In der Wohnung des Mannes wurden zudem neun Hunde (!) und eine Katze gefunden.

Ein 26-jähriger Wiener ist am Ostermontag in der Früh vom Balkon seiner Wohnung in Wien-Hernals gestürzt. Er fiel in den Garten einer Erdgeschoßwohnung und wurde dabei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. In der Wohnung des Mannes wurden neun Hunde und eine Katze gefunden, die von der Tierrettung abtransportiert wurden. Vernachlässigt dürften sie aber nicht gewesen sein.

Laut Polizei war der 26-Jährige in der Rokitanskygasse nach Hause gekommen und hatte gemerkt, dass er seinen Schlüssel vergessen hatte. Er läutete beim Nachbarn unter seiner Wohnung an und versuchte, von dort über den Balkon in seine Wohnung zu klettern. Dabei stürzte er ab und fiel in den Garten. Er wurde schwer verletzt. Neben der Polizei und der Tierrettung war auch die Feuerwehr im Einsatz, welche die Wohnung öffnete, um die Tiere versorgen zu können.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • 1170 Wien: Wiener Hundebesitzer vom Balkon gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen