1120 Wien: Großbrand im Meidlinger Ulmenhof

Die Feuerwehr kämpfte unter Atemschutz gegen das Feuer in 1120 Wien.
Die Feuerwehr kämpfte unter Atemschutz gegen das Feuer in 1120 Wien. ©APA
Eine Wohnung im Ulmenhof in 1120 Wien wurde am Ostermontag ein Raub der Flammen. Warum, das weiß bis jetzt niemand.

Am Ostermontag kam es im Ulmenhof in 1120 Wien zu einem verheerenden Feuer. Aus bisher unbekannter Ursache stand eine der Wohnungen beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Die Mieter konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Feuerwehr kämpfte unter Atemschutz gegen Feuer in 1120 Wien

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen schon aus den Fenstern des Hauses, das Stiegenhaus war stark verraucht. Unter Atemschutz kämpften sich die Feuerwehrmänner zum Brandherd vor, dort wurden sie schnell Herren der Situation und konnten das Feuer löschen. Auf der Suche nach Glutnestern mussten sie die Nachbarwohnung gewaltsam öffnen, auch in den übrigen Wohnungen des Hauses in 1120 Wien fand die Feuerwehr keine weitere Brandgefahr.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • 1120 Wien: Großbrand im Meidlinger Ulmenhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen