1110 Wien: Arbeiter stürzte 10 Meter in die Tiefe

Der Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus.
Der Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. ©APA Archiv
Ein 56-Jähriger Arbeiter wurde bei einem Arbeitsunfall in 1110 Wien lebensgefährlich verletzt. Er stürzte durch eine offene Dachluke in die Tiefe

Im Zuge von Abbrucharbeiten verlor ein 56-jähriger Mann auf einer Baustelle in 1110 Wien den Halt und stürzte rund zehn Meter in die Tiefe. Das Unglück ereignete sich gegen 11.00 Uhr auf der Simmeringer Hauptstraße, der Arbeiter stürzte durch eine offene Dachluke in die darunterliegende Halle.

Arbeiter in 1110 Wien lebensgefährlich verletzt

Bei dem Sturz zog sich der 56-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu: Er erlitt Becken- und Rippenbrüche und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Das Arbeitsinspektorat hat die Ermittlungen zu dem Arbeitsunfall in 1110 Wien aufgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • 1110 Wien: Arbeiter stürzte 10 Meter in die Tiefe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen