11. Rote Nasen Lauf im Wiener Prater: Mehr als 2.600 liefen mit

Fröhliche Teilnehmer beim 11. Rote Nasen Lauf im Wiener Prater
Fröhliche Teilnehmer beim 11. Rote Nasen Lauf im Wiener Prater ©ROTE NASEN Clowndoctors/Jürgen Hammerschmid
Bei perfektem Laufwetter verwandelte sich die Prater Hauptallee am gestrigen Sonntag in die wohl bunteste Laufmeile des Landes.
Rote Nasen Lauf: Eindrücke

Mehr als 2.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten beim 11. Rote Nasen Lauf eine Spendensumme von über 65.000 EUR für Rote Nasen Clowndoctors möglich. „Nase auf und lauf“ lautete das Motto des fröhlichen Tages im Wiener Prater.

Laufen für den guten Zweck im Wiener Prater

Das oberste Ziel war es, andere in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen. Denn wer beim Rote Nasen Lauf mitmacht, schenkt auch gleichzeitig ein Lachen. Jede Startspende macht noch mehr Clownbesuche bei kranken Kindern, Erwachsenen und SeniorInnen möglich.

Der Rote Nasen Lauf bot auch die Gelegenheit, die Rote Nasen Clowns einmal außerhalb des Spitals persönlich kennen zu lernen. Ob auf der Bühne oder auf der Laufstrecke, am Sonntag sah man Clowns und rote Nasen soweit das Auge reichte.

65.000 Euro für die Roten Nasen Clowndoctors

Über 2.600 Mitlaufende – von ganz jung im Kinderwagen bis ein bisschen älter in den Laufschuhen – gingen für noch mehr Lachen im Spital an den Start. Gemeinsam mit der Unterstützung der Laufsponsoren konnte dieses Jahr die Spendensumme von über 65. 000 EUR erreicht werden.  „Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken! Wir freuen uns, unsere Arbeit bei kranken und humorbedürftigen Menschen mit dieser wichtigen Unterstützung weiterhin regelmäßig und profund umsetzen zu können“, so Mag. Edith Heller, Geschäftsführerin von Rote Nasen Clowndoctors.

Promis für mehr Lachen im Spital

Auch viele heimische Prominente gingen für ein Lachen im Spital an den Start: Flott unterwegs für Rote Nasen waren u.a. Olympiasieger im Rennrollstuhlfahren Thomas Geierspichler, Ex-Miss Austria Carmen Knor, DJ+ Fotograf Alex List, Österreichs Nr.1 im Boxen Marcos Nader, Sängerin Sandra Pires, Tanzschul-Chefin Yvonne Rueff  mit Model Cyril Radlher und Moderatorin Kimberly Budinsky sowie Ex-Skirennläufer Thomas Sykora und Schauspieler Hubert Wolf.

Nach den absolvierten Kilometern konnten sich die Laufenden außerdem bei einem bunten Rahmenprogramm unterhalten. Neben einer Sportmeile und einem Erlebnisbereich für Kinder, zählten Auftritte von Rolf Rüdiger mit Robert Steiner, dem Original Wiener Praterkasperl, Mountainbike-Star Tom Oehler sowie der Band Mira&Adam zu den Highlights.

Weitere Rote Nasen Läufe folgen

Bis Ende Oktober gibt es nun noch 23 Rote Nasen Läufe österreichweit. Die Einnahmen jedes Rote Nasen Laufs kommen der Arbeit von Rote Nasen Clowndoctors zu Gute: Jährlich besuchen über 70 ausgebildete Clowns österreichweit mehr als 170.000 humorbedürftige Kinder und Erwachsene.

Und auch ein fröhlicher Blick in die Zukunft sei schon erlaubt: Der nächste Rote Nasen Lauf in Wien findet am 13. September 2020 im Wiener Prater statt. Anmeldungen sind bereits unter diesem Link möglich.

>>Alles zu den Lauf-Events in Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • 11. Rote Nasen Lauf im Wiener Prater: Mehr als 2.600 liefen mit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen