1090 Wien: Raubopfer flüchtete auf Skateboard

In der Nacht auf Montag wurde ein 25-Jähriger beim Kauf von Zigaretten in Wien-Alsergrund von fünf Männern bedroht. Er konnte auf einem Skateboard flüchten.

Gegen 1 Uhr nachts  kaufte sich der 25-jährige Jakob R. bei einem Zigarettenautomaten in der Fuchstallergasse in Wien-Alsergrund ein Päckchen Zigaretten als  fünf Männer auf ihn zukamen. Sie bedrohten den Mann und wollten Bargeld und Wertsachen von ihm. Das Opfer sprang auf sein Skateboard und flüchtete vor den Unbekannten. Während der Verfolgung gelang es dem 25-Jährigen einen vorbeifahrenden PKW-Lenker anzuhalten und mit seiner Hilfe zu flüchten. Die Täter konnten nicht ausfindig gemacht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • 1090 Wien: Raubopfer flüchtete auf Skateboard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen