1060 Wien: Schwerer Motorradunfall am Margaretengürtel

Der 45-Jährige wurde bei einem Unfall mit seinem Motorrad schwer verletzt.
Der 45-Jährige wurde bei einem Unfall mit seinem Motorrad schwer verletzt. ©Bilderbox (Symbolbild)
Viel zu schnell war ein 45-Jähriger am Samstagnachmittag mit seinem Motorrad am Margaretengürtel unterwegs. Er verlor die Kontrolle und wurde schwer verletzt.

Am Samstag um 15:25 Uhr fuhr der 45-jährige Dietmar B. mit seinem Motorrad auf dem Margaretengürtel in Richtung Linker Wienzeile in 1060 Wien. Dabei verlor der Lenker in Folge überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über sein Zweirad und kollidierte mit einem Betonleitplanken.

Der Mann wurde zu Boden geschleudert, das Motorrad schlitterte über die Fahrbahn und blieb schließlich auf Höhe Pliwagasse liegen. Der 45-Jährige wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit einer schweren Gehirnerschütterung und multiplen Prellungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • 1060 Wien: Schwerer Motorradunfall am Margaretengürtel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen