1060 Wien: Mann überfiel Trafik mit Jagdmesser

Mit einem Jagdmesser wollte der Räuber die Tageslosung der Trafik erbeuten.
Mit einem Jagdmesser wollte der Räuber die Tageslosung der Trafik erbeuten. ©APA
Räuber wollte die Tageslosung der Trafik in 1060 Wien erbeuten, zwei Kunden vereitelten aber seinen Raubzug.

Am 18. Juli gegen 15.30 Uhr betrat ein Mann eine Trafik auf der Mariahilfer Straße in 1060 Wien und verlangte eine Packung Zigaretten. Als die Angestellte sich umdrehte, um die Ware aus dem Regal zu nehmen, verlangte der vermeintliche Kunde die Herausgabe der Tageslosung. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, zückte er ein Jagdmesser und bedrohte die Verkäuferin.

Trafikraub in Mariahilf wurde jäh verhindert

Genau in diesem Moment betraten zwei weitere Kunden die Trafik in 1060 Wien. Der Räuber bezahlte die Zigaretten und flüchtete. Eine Sofortfahndung blieb bislang ergebnislos. Bei dem versuchten Überfall wurde niemand verletzt. Der Räuber ist etwa 25 Jahre alt, rund 175 cm groß, mollig und war zum Zeitpunkt des Überfalls mit einer Baseballkappe bekleidet und mit einem Jagdmesser bewaffnet.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • 1060 Wien: Mann überfiel Trafik mit Jagdmesser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen