AA

1020 Wien: Räuber erbeuteten 30 Cent

30 Cent: So groß war die Beute der Räuber beim Überfall in 1020 Wien.
30 Cent: So groß war die Beute der Räuber beim Überfall in 1020 Wien. ©APA
Erst prügelten die Räuber ihre Opfer nieder, ihre Hoffnung auf eine fette Beute erfüllte sich aber nicht.

Ein 17-Jähriger und ein 28-Jähriger wurden am 2.April gegen 2.00 Uhr von zwei Unbekannten am Riesenradplatz in 1020 Wien wegen Geld angesprochen. Da die beiden ihr Geld nicht hergeben wollten, kam es zu einer Rauferei, die beiden unbekannten Räuber haben die Jugendlichen niedergeschlagen und ihr Bargeld erbeutet.

Die Enttäuschung der Räuber muss groß gewesen sein

Die beiden Räuber haben bei dem Raub in 1020 Wien magere 30 Cent erbeutet. Die Opfer wurden leicht verletzt, sie erlitten einige blaue Flecken und verständigten die Polizei. Die Sofortfahndung verlief jedoch negativ. Zwischen 25 und 30 Jahren sollen die beiden Täter alt sein, etwa 180 cm groß und sehr muskulös. Zum Tatzeitpunkt hat der ein der Täter eine auffällig dicke Halskette getragen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise unter der Tel.Nr.: 01-31310//62800.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • 1020 Wien: Räuber erbeuteten 30 Cent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen