1010 Wien: Vasarely und Indiana in Yoshi's Contemporary Art Galery

Martin Ho eröffnet seine zweite große Ausstellung in Yoshi's Contemporary Art Gallery.
Martin Ho eröffnet seine zweite große Ausstellung in Yoshi's Contemporary Art Gallery. ©Oreste Schaller
Szenegastronom und Galerist Martin Ho eröffnet am 5. Mai 2011 seine zweite Ausstellung in der kürzlich etablierten Yoshi's Contemporary Art Gallery in der Wollzeile in 1010 Wien.
Ho eröffnet seine Gallerie

Nach der Eröffnungsschau über Andy Warhol werden Robert Indiana und Victor Vasarely bis 30. Juni 2011 bei freiem Eintritt gezeigt. Nach der Galerie-Eröffnung mit der teuersten Warhol-Schau, die im privaten Rahmen zu sehen war, präsentiert Szenegastronom und Neo-Galerist Martin Ho von 6. Mai bis 30. Juni 2011 zwei weitere Granden der Pop-Art in Yoshi’s Contemporary Art Galery in 1010 Wien: Robert Indiana und Victor Vasarely.

Ho will Unterschiede der Künstler in 1010 Wien zeigen

„Die beiden Künstler sind in ihrer Aussage und Bildsprache ähnlich und doch so unterschiedlich. Diese gemeinsame Schau wird spannungsgeladen und harmonisch zugleich”, kündigt Ho an. Mit der Ausstellung in 1010 Wien möchte er bewusst die unterschiedlichen Ansätze zwischen der kontinentaleuropäischen und amerikanischen Pop Art vergleichen. In der neuen Yoshi’s Contemporary Art Gallery in den ehemaligen Räumlichkeiten des Atelier Kinos werden die Kunstwerke gemeinsam mit Interior Design, Mode und Accessoires präsentiert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 1010 Wien: Vasarely und Indiana in Yoshi's Contemporary Art Galery
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen