100 Jahre Schulen im Zentrum Ottakrings

Die drei Schulen Volksschule Herbststraße 86, Brüßlgasse 18 und die Kooperative Mittelschule Brüßlgasse 18 feiern im Rahmen der Ottakringer Bezirksfestwochen ihr hundertjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentieren die Schulen eine Reihe von Events.

“Jubiläen sind nicht nur da, um Geburtstag zu feiern, sondern auch, um Entwicklungen, Veränderungen und Verbesserungen Revue passieren zu lassen. Und an diesen mangelt es diesen Schulen wirklich nicht. Denn mit viel Mut und Kreativität sind hier auch in den vergangenen Jahren wieder große Anstrengungen unternommen wurden, um die Schulen noch besser, den Unterricht zeitgemäßer und die SchülerInnen bestens für ihre Zukunft vorzubereiten,” so Wiens Stadtschulratspräsidentin Dr.in Susanne Brandsteidl im Rahmen der heutigen Festveranstaltung der 100jährigen Geschichte der Schulbauten Brüßlgasse 18 / Koppstraße 75 – Herbststraße 86.

Die VBS-Bilinguale Volksschule Herbstraße “Maria Jahoda- Schule” bietet ihren SchülerInnen sprachliche Förderung in Englisch und Spanisch ab der ersten Schulstufe an. Native Speakers aus Großbritannien und Spanien gestalten gemeinsam mit den LehrerInnen der Schule einen abwechslungsreichen Unterricht in Kleingruppen.

In der VS Brüßlgasse 18 wird auf Sport und Bewegung großer Wert gelegt. Mit vielen praxisorientierten Projekten wird der Sicherheitsgedanke der Schülerinnen sensibilisiert.

Die Kooperative Mittelschule Brüßlgasse 18 arbeitet seit Jahren mit dem BRG 16 eng zusammen. Als Partnerschule der Wirtschaftskammer Österreich steht der Schwerpunkt Berufsorientierung im Zentrum des Schulalltags. Das aktive praxisorientierte Trainingsgespräch mit Wirtschaftstreibenden aus allen Sparten der Wirtschaft im Österreichischen Gewerbeverein und die danach verpflichtende Projektwoche an Wiener Betrieben ermöglichen einer großen Zahl von Schulabgängern einen direkten Einstieg ins Berufsleben.

Am 27. Mai lädt die Marie Jahoda – Schule in der VBS Herbststraße zu ihrer Geburtstagsfeier. Der Festtag beginnt mit der Aufführung des Musicals “Tuishi Pamoja”. Zwischen 9 und 11 Uhr beginnt dann die richtige Party: Singen, Tanzen, Kreatives Gestalten und Spielen stehen auf dem Programm der Kinder.

Die KMS Brüßlgasse gestaltet den Mittwoch, 28. Mai mit einem abwechslungsreichen Programm unter dem Motto “Vom Federkiel zum Computer”. An verschiedenen Schauplätzen der Schule werden Vergleiche zum Unterricht in der Vergangenheit mit heute angestellt. Einen besonderen Höhepunkt stellt ein musikalischer Bilderbogen durch die hundert Jahre Schulhaus Brüßlgasse dar. Um 19 Uhr stellt der bekannte Wiener Satiriker Wolfgang “Matscho” Kubasta seine vergnüglichen Alltagsgeschichten bei freiem Eintritt vor.

Am Donnerstag, 29. Mai macht sich die Volksschule Brüßlgasse auf Zeitreise. Eltern und SchülerInnen haben die Möglichkeit sich mit dem Theaterstück “Schule einst und heute” auf einen interessanten Vormittag einzustimmen. Im Turnsaal wird Zeit durch einen Zeitstreifen sehr anschaulich dargestellt: Eine 100 Meter lange Stoffbahn lädt zum Spazieren durch die Jahrzehnte ein.

Den Abschluss dieser abwechslungsreichen Veranstaltungen der Ottakringer Bezirksfestwochen findet am Freitag, 30. Mai statt. Im Beisein aller SchülerInnen und interessierten Eltern wird um 10.30 Uhr eine Jahrhundert-Linde im Schulhof gepflanzt. Danach lassen 100 SchülerInnen aller drei Schulen um 11.30 Uhr einhundert Luftballons mit Wünschen an die Schule der Zukunft steigen und hoffen, dass viele Finder der Grußkarten sich auch melden werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • 100 Jahre Schulen im Zentrum Ottakrings
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen