10 Tipps gegen die Müdigkeit im Winter

10 Tipps gegen die Müdigkeit im Winter
10 Tipps gegen die Müdigkeit im Winter ©APA/dpa-Zentralbild/Ralf Hirschb
Es ist kalt, es ist dunkel und die meiste Zeit hängt der Nebel über Wien. Die Motivation und Antriebsfreude schwinden damit täglich und Müdigkeit macht sich bei den meisten Menschen breit. Wir haben ein paar Tipps gegen den Winterblues.
Alle Wiener Thernen
Tipps gegen Depressionen

Sorgen Sie für genügend Licht

Ganz nach dem Miotto “Es werde Licht” sollte man in der dunklen Jahreszeit für reichlich Lichtquellen in der Wohnung oder dem Arbeitsplatz setzen. Schuld an der Dauermüdigkeit könnte das Hormon Melatonin sein, das bei Dunkelheit in das Blut abgegeben wird und schlaffördernd wirkt. Daher ist es wichtig für reichlich Licht zu sorgen. Am Morgen kann ein eigener Lichtwecker helfen und für all jene, die den ganzen Tag in einem Büro sitzen empfiehlt sich eine Tageslichtlampe.

117318
117318

Wechselduschen und ab in die Sauna

Um den Kreislauf in Schwung zu bringen ist Wechselduschen ein guter Anfang um die Müdigkeit zu bekämpfen. In Nordeuropa gehen viele Menschen außerdem oft in die Saune, da dabei Glückshormone ausgeschüttet werden.

146918
146918

Frische Luft bewirkt Wunder

Winterspaziergänge helfen ebenfalls gegen den Wunsch dauerhaft im Bett zu bleiben. 30 Minuten im Freien reduzieren den Melatoninspiegel.

ABD0094-20131126
ABD0094-20131126

Sport treiben

Bewegung, Bewegung, Bewegung. Bewegungsmangel kann zur Müdigkeit führen, daher ist Sport im Winter wichtig für den Körper. Joggen oder der Weg ins Fitnessstudio sollten in der Freizeit unbedingt eingeplant werden.

eislaufplatz
eislaufplatz

Ausgewogene Ernährung

Schweres Essen und der Mangel an Magnesium machen müde. Im Winter sollte man daher auf eine ausgewogene Ernährung achten und viel saisonal verfügbares Gemüse, sowie leichte Gerichte essen. Magnesium regt außerdem das Nervensystem an und beugt Müdigkeit vor.

149530
149530

Reichlich Wasser trinken

Wasser bringt den Organismus in Gang. Daher sollte man viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Auch im Winter schwitzt der Körper. Deshalb empfiehlt es sich 1,5 bis 2 Liter Wasser oder Tee pro Tag zu trinken.
146716
146716

Wecker etwas früher stellen

Wer in der Früh gar nicht aus dem Bett kommt, sollte sich überlegen den Wecker etwas früher zu stellen und sich Zeit zum aufwachen zu geben. Auch den Wecker an einen anderen Ort im Zimmer zu stellen, damit man aufstehen muss, hilft etwas um in Gang zu kommen.

149084
149084

Freizeit gestalten

Man sollte sich im Winter nicht hängen lassen und die Freizeit angenehm und stressfrei gestalten. Ein Besuch bei Freunden oder Verwandten, ein nettes Essen oder ein Tag in der Therme sind empfehlenswert.

8f4afb3a4ffd4c57ab4e0452b78
8f4afb3a4ffd4c57ab4e0452b78

Umgebung angenehm gestalten

Blumen, Licht, angenehme Farben – all jene, die von der Tristesse des Winters, dem Nebel und der Kälte erschlagen werden, sollten sich die Umgebung angenehm und sommerlich gestalten. Außerdem helfen diverse Düfte (wie Duftlampen) für ein angenehmes Raumklima.

kurbis
kurbis

Und wenn gar nichts mehr hilft

Wenn gar nichts mehr hilft und man trotz Sport, reichlich Wasser und Wechselduschen einfach nicht aus dem Bett kommt, dann schreiben Sie To-Do- Listen und zwingen Sie sich, diese abzuarbeiten, achten Sie auch Routine im Alltag oder trinken Sie koffeinhaltige Getränke.

TEE2
TEE2

(VIENNA.AT)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 10 Tipps gegen die Müdigkeit im Winter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen